Krostitzer

Sportverein e.V.

KSV Logo

Willkommen auf der Seite des Krostitzer SV


aktuelle Information

Liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde,


Es war ein bewegtes Jahr 2021, keine Frage.
Geschlossenen Turnhallen und Trainingsplätze, sowie kein Training und Wettkampf und vieles mehr haben unseren Alltag und unsere gewohnten Prozesse gehörig durcheinandergewirbelt.


Schön, dass Ihr dem Krostitzer Sportverein treu geblieben seit!


Rückblickend können wir behaupten, die diesjährigen Herausforderungen gut gemeistert zu haben. Für die vertrauensvolle und schöne Zusammenarbeit möchte ich auch im Namen des KSV Vorstandes bei Dir DANKE sagen.


Danke für Euer Vertrauen und Eure Bereitschaft, auch neue Wege mit uns zu gehen, dies ist nicht selbstverständlich.


Diese 5 Buchstaben beinhalten Respekt, Aufmerksamkeit und Wertschätzung!


Wir wünschen Euch und Euren Familien einen fleißigen Weihnachtsmann, eine angenehme Adventszeit, stimmungsvolle und erholsame Weihnachtsfeiertage, sowie einen guten Rutsch ins Jahr 2022!



Simone Klein
Vorstandsvorsitzende KSV e.V.

Information

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

Mit in Krafttreten der Sächsischen Corona Schutzverordnung zum 08.11.2021 ist Sport im Verein wie folgt möglich:


Es dürfen sich maximal 10 Personen zum Sporttreiben treffen. In der Zählung werden Geimpfte, Genesene sowie Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre nicht berücksichtigt.



Das Erbringen eines negativen Testnachweises (nicht älter als 24 Stunden) besteht nach wie vor für diejenigen, welche keinen Impf- bzw. Genesen Nachweis vorlegen können und nicht mehr der Schulpflicht nachkommen. Kinder bis 6 Jahre sind von der Testpflicht befreit.


Ebenso ist Kontakterfassungsliste (die Vorgabe vom KSV verwenden) zu führen und nach dem Training / Wettkampf beim Vorstand abzugeben.



Bei Eintreten der Überlastungsstufe ist Sport im Sportverein nur noch für nachweislich geimpfte und genesene Personen (2G-Regelung) möglich.



Selbstverständlich stehen wir für Fragen weiterhin unter Tel. 0171/ 2124139 oder per E-Mail unter vorstand@krostitzer-sportverein.de zur Verfügung.



Information

Der Krostitzer Sportverein trauert um sein Ehrenmitglied Wolfgang Frauendorf.


Mit großer Bestürzung mussten wir vom plötzlichen und vollkommen unerwarteten Tod unseres Bürgermeisters a.D. Wolfgang Frauendorf erfahren.



Herr Wolfgang Frauendorf war 29 Jahre Bürgermeister der Gemeinde Krostitz und hat in dieser Zeit sehr zu Gestaltung und Entwicklung des Sports in der Krostitz beigetragen. Wir verlieren mit Ihm einen stets engagierten und beliebten Menschen.


Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie.

Wir werden Ihm ein ehrendes Andenken bewahren.


Der Vorstand, alle Sportler und Sportlerinnen des Krostitzer Sportverein e.V.


Herr Wolfgang Frauendorf

Information

Ein Wochenende voller Sport, Spiel und Spaß


Die Leichtathleten aus Krostitz nutzen die Gelegenheit und Petrus meinte es gut mit uns. An dem Freitag hieß es „Tschüss“ zu den Eltern und „Hallo“ zu den Trainern, im Schullandheim in Reibitz, zu sagen. Die Taschen waren mit Sportsachen, Freude, Motivation und hier und da einer Notverpflegung gepackt. Direkt aus dem Auto hieß es dann: „Ab das Lager erkunden“. Bälle, Volleyball, Boote, Badminton, Tischtennis und Hindernisse wurden bespielt. Der Abend wurde dann mit Pizzen eingeläutet und mit einer Runde Geschicklichkeitsspielen beendet. Am Tag darauf ging es früh mit einer Einheit „Frühsport“ los. Es folgten ein reichhaltiges Frühstück und kleine Bewegungsspiele. Im Anschluss hieß es “Segel in den Wind” und auf zur Bootsregatta. Dann kamen Aufgaben, die man nur im Team lösen konnte. Jedes Kind brachte sich mit Geschick, Kraft, Weitblick und Feingefühl ein. Nach einer Ladung Kohlenhydraten ging es erneut mit Sport und Spiel weiter. Im Laufe des Samstages konnten die Kinder ihre Kochkünste beweisen und fertigten ihr eigenes gesundes Essen in Form von Waffeln, Smoothie, Brotaufstrich und Quarkspeise. Dies fand dann beim gemeinsamen Grillen und Lagerfeuer, neben Steaks und Würstchen, den Weg in die hungrigen Bäuche. Nachdem das letzte Stockbrot geknabbert wurde, ging es mit UV-Lampen zur Nachtwanderung. Kleine versteckte Hinweise ebneten den Weg durch die Dunkelheit. Der nächste Morgen startete entspannt mit einem gemeinsamen Frühstück. In der Runde merkte man nun hier und da die Freude über das kommende Wiedersehen der Eltern und Geschwister, aber auch ein wenig Wehmut, dass es schon wieder vorbei war.


Wir von den Krostitzer Leichtathleten sagen „Danke“ an unsere Küchenfee Bärbel, „Danke“ an die Bäckermeister Familie Schäfer, Familie Büttner und Familie Engelmann, „Danke“ an den Begleiter und Mitorganisator Sven und natürlich die Eltern, die uns Ihre Kinder anvertraut haben. Wir haben uns sehr über das großartige Feedback der Eltern und Kinder gefreut. Dies ist unser Ansporn! Vielen Dank, ihr seid super!


Information

Am vergangenen Wochenende fand die Sächsische Bestenermittlung in Bautzen statt. Dies war gleichzeitig die einzige Qualifikation der DNBE in diesem Jahr. Dementsprechend war der Druck riesig für unsere Sportler. Wir reisten mit unseren Sportfreunden aus Taucha gemeinsam im Bus an. Den Anfang machten unsere N1 Sportler. Marika, Helena und Eni zauberten eine viel sauberere Übung als noch in Taucha auf die Matte. Sie wurden mit 0.1 Punkten Rückstand zu Platz eins 2.! Und haben somit das Ticket für Sachsen bei der DNBE zu starten gelöst. Freude Pur! Unser „kleines“ Mixpaar zeigte, auch dass wenn sie keine Gegner hatten, sie verdient auf Platz 1 standen. Denn für ihre Übung erhielten sie vom Kampfgericht eine richtig hohe Punktzahl. Und somit qualifizierten auch sie sich zurecht für die DNBE. Bei den Trios war leider der Wurm drin. Lediglich 2 kamen sauber durch ihre Übungen. Bei allen anderen schlug leider der Fehlerteufel hart zu! So auch bei Jamie, Lilly und Rachel. Sie mussten die Pyramide zweimal ansetzen. Welches mit einem hohen Punktabzug bestraft wurde. Am Ende wurden sie jedoch 5! In einem großen Starterfeld. Kopf hoch, Nächstes Mal klappt’s wieder. Unsere zwei Damenpaare waren sichtlich nervös. Diesmal starteten Leni und Lotti das 1. mal gegen- statt miteinander. In diesem Duell hatten Lilli und Lotti die Nase vor Eni und Leni. Generell war das Feld sehr dicht beieinander. Die Plätze 2-6 trennten nicht einmal 0,5 Punkte. Leider verfehlten Lilli und Lotti knapp einen Platz bei der DNBE! Wir sind trotzdem wahnsinnig stolz wie toll die beiden Paare binnen kürzester Zeit zusammengewachsen sind und solch super Leistungen auf die Matte gebracht haben. Bei unseren großen Mixpaaren war eine deutliche Steigerung zur letzten Woche zu sehen. Sie haben die Tips vom Training gut umgesetzt und beim Turnier gezeigt das sie nochmal ordentlich trainiert haben. Nick und Payton hatten wieder die Nase vorn. Bei Kurt und Vanessa müssen wir bei der Ausführung der Choreografie noch etwas arbeiten. Wir sind stolz auch hier verkünden zu dürfen, dass sich beide Mixpaare für die DNBE qualifiziert haben! Wir freuen uns sehr und sind gespannt wie sich unsere Sportler weiterentwickeln. Denn zur DNBE haben sich die Formationen hier und da neue Herausforderungen gesetzt. Bis dahin wird ordentlich trainiert um die gesetzten Ziele zu erreichen.


Bestenermittlung
Bestenermittlung

Information

Was war das denn bitte für ein Einstand


Wir gewinnen nach einem mega geilen Spiel mit 3:0 gegen die Mädels von Sachsen Delitzsch.


Wie üblich schenkten wir uns gegenseitig nichts, beide Teams spielten überragend und so kamen alle Mädels schnell an Ihre Grenzen!


Weitere Infos zum Spiel folgen


Volleyball
Volleyball

Information

Wir können es immer noch kaum glauben. Gestern fand in Taucha für uns das 1. Turnier seit fast 2 Jahren statt. Im Dezember 2019 ahnte noch niemand, dass unser eigenes Nikolaustunier vorläufig das Letzte für unsere Sportler gewesen ist. Pandemie bedingt gab es viele Abmeldungen und nahezu alle Formationen wurden neu zusammengestellt. Die Einladung nach Taucha hat uns riesig gefreut. Jedoch wussten wir auch, wir haben nur noch 3 Wochen Zeit (Sommerferienpause) mit den neuen Formationen Elemente zu erlernen und eine Choreografie zu erstellen. Alle waren jedoch hochmotiviert und voller Ehrgeiz dieses Ziel zu erreichen. Mit 6 Formationen starteten wir in Taucha. Dort war alles unter Einhaltung strenger Hygienevorschriften und der 3G- Regel super organisiert. Nun zum sportlichen Teil. Die Nervosität war natürlich riesig. Und das nicht nur bei den Sportlern, sondern auch die Trainer waren sichtlich aufgeregt. Jeremy und Charleen machten den Anfang, sie turnten ihre Übung gewohnt souverän. Sie konnten das Kampfgericht überzeugen und standen zurecht auf dem 1. Platz. Im Training üben wir jedoch nochmal das zählen. Denn am Ende war noch ganz schön viel Musik übrig. Bei unserem Trio Helena Marika Eni hat hingegen am Ende die Musik gefehlt. Die drei haben sich nach so langer Zeit anscheinend super wohl auf der Matte gefühlt, dass sie gar nicht mehr runter wollten. Aber auch ihnen hat man die Aufregung richtig angesehen. Umso erfreuter waren wir bei der Siegerehrung, das auch sie sich Gold erkämpft haben. Prima. Ihren ersten gemeinsamen Auftritt hatten gestern Leni und Eni. Sie trainieren seit 3 Wochen gemeinsam. Eigentlich hat Leni immer ein Paar mit Lotti gebildet. Leider ist mit Corona Lotti sehr gewachsen, sodass wir uns dazu entschieden haben, dass wir aufhören wenn es am schönsten ist. Denn Leni verabschiedet sich mit Lotti mit einem sensationellen Vizemeister Titel bei der DNBE 2019! Eni war die Nervosität dolle anzusehen, immerhin musste sie in kürzester Zeit eine 2. Choreografie und neue Elemente erlernen. Außerdem war es für Leni der 1. Start in der höheren Altersklasse. Sie kamen beide gut durch die Übung. Wir wissen woran wir arbeiten müssen und sind stolz auf einen tollen 4. Platz! Unsere 2 großen Mixpaare hatten beide tolle Übungen mit jeweils einem groben Patzer gezeigt. In diesem Duell hatten diesmal Payton und Nick die Nase vorn. Aber auch die Leistung von Kurt und Vanessa kann sich absolut sehen lassen. Für Kurt war es immerhin der 1. Wettkampf überhaupt. Wir sind gespannt wie es beim nächsten mal ausgehen wird. Zum Abschluss zeigten uns Jamie, Lilly und Rachel was man in kürzester Zeit auf die Beine stellen kann. Rachel war eigentlich Oberpartnerin in einem Nakl1 Damenpaar. Turnt nun eine Altersklasse höher in einem Trio. Große Herausforderung für unsere jüngste gestern. Die 3 hatten sichtlich viel Freude auf der Matte. Turnten ihre Elemente sauber und wurden mit dem 3. Platz in einem stark besetzten Feld belohnt. Wir sind super stolz und zufrieden! Wir wissen woran wir in den nächsten Trainingseinheiten arbeiten müssen und freuen uns bereits auf das nächste Turnier in Bautzen. Dort sogar mit 2 Formationen mehr im Gepäck.

Information

Medaillen, Urkunden und eine Europa- und Vize Weltmeisterin


Bewegung, Spiel und Sport leisten einen unverzichtbaren Beitrag für die körperliche, geistige und emotionale Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Der Kinder- und Jugendsport ist deshalb einer der Aufgabenschwerpunkte des Krostitzer Sportverein e.V.


Am vergangenen Wochenende haben die Abteilungen Leichtathletik Krostitz und Leichtathletik Delitzsch, sowie die Krostitzer Flitzpipen der Abteilung Kindersport vom Krostitzer Sportverein e.V., das durch Corona verschobene Vereinsmeeting toll organisiert und zu einem sportlichen Höhepunkt für unsere Nachwuchssportler gestaltet. Knapp 50 Kinder waren sportlich in der Krostitzer Turnhalle aktiv und konnten im Mehrkampf super Leistungen abrufen. Zum Schluss wurde unter lautem Anfeuern der Zuschauer noch die Staffeln gelaufen.


Zur Siegerehrung bekamen die kleinen Sportler nicht nur die verdienten Medaillen und Urkunden für Ihre Leistungen, sondern Cindy Roleder überreichte und beglückwünschte gemeinsam mit der KSV Vereinsvorsitzenden Simone Klein und der Abteilungsleiterin Leichtathletik Jana Richter unseren KSV Nachwuchs. Es wurden 30 x Gold, 30 x Silber und 7 x Bronze Medaillen vergeben.


Anschließend konnten die aufgeregten Kinder und Eltern, die Europa- und Vize Weltmeisterin im 100 m Hürden Sprint, Cindy Roleder, mit vielen neugierigen Fragen löchern.


Information

Fröhliche Senioren aus Krostitz feiern 25-jähriges Bestehen


Im Rahmen einer kleinen Feierstunde in der Gaststätte Fuchsbau wurde etwas ´verspätet das 25-jährige Bestehen der Abteilung Seniorensport vom Krostitzer Sportverein e.V. begangen.


Vor 25 Jahren gründete sich die Abteilung Seniorensport in Krostitz. Über viele Jahre führte Waltraud Berger die Sportgruppe und jetzt hat Gisela Bloecker die Arbeit ihrer Vorgängerin übernommen und führt diese fort.


Gisela Bloecker gab einen kleinen Rückblick auf die vergangenen Jahre. Zu einem besonderen Höhepunkt wurde das selbst kreierte Lied, bezogen auf die Krostitzer Seniorensportgruppe, in musikalischer Begleitung von Erhard Winkler an der Gitarre.


Der Bürgermeister Oliver Kläring gratulierte zum Jubiläum und überreichte ein kleines Geschenk im Namen der Gemeinde.


Die KSV Vereinsvorsitzende Simone Klein, ehrte besonders die anwesenden vier Gründungsmitglieder Waltraud Berger, Erika Hamann, Ursula Rust und Ruth Bendel, sowie den heutigen Abteilungsvorstand der Seniorenabteilung Gisela Bloecker, Ingrid Kittler und Marlis Braunsdorf, ebenso wie Annelies Thomas als ältestes Abteilungsmitglied. Bei einem guten Abendessen, bot das sehr harmonische Fest viel Gelegenheit zu guten Gesprächen in gemütlicher, fröhlicher und festlicher Atmosphäre.


Information

Der KSV gratuliert Johanna und Horst Kuntze zur eisernen Hochzeit

Der Krostitzer Sportverein e.V. gratuliert seinem langjährigen Mitglied Johanna Kuntze und Ihrem Ehemann Horst, zur eisernen Hochzeit. An Ihrem Ehrentag übermittelten die Vorstandsmitglieder Simone Klein und Jana Richter die zahlreichen Glückwünsche im Namen des KSV und überreichten dem Jubelpaar einen prall gefüllten Geschenkekorb. Das Jubelpaar hat sich über die Glückwünsche und das Geschenk sehr gefreut. Von dieser Stelle wünschen wir noch einmal alles Gute dem Jubelpaar zur eisernen Hochzeit, vor allem Gesundheit!


Akrobatik

Information

Abschlussgrillen zum Saisonende

Am Montag grillte das gesamte Team der Abteilung Leichtathletik im Kurt Fuchs Stadion.

Die Leichtathleten gehen in die Sommerpause bzw. in die Sommerferien.

Wir nutzten das Beisammensein um das erste halbe Jahr Revue passieren zu lassen.

Der Anfang 2020 begann mit zahlreichen Ausfällen durch die Corona Pandemie. Das alljährliche Vereinsmeeting, viele Wettkämpfe und noch viel mehr Trainingstage wurden aus den Kalendern gestrichen. Die Zeit vergeht wie im Flug und es werden Zukunftspläne geschmiedet. Einige Termine stehen für die zweite Jahreshälfte bereits fest im Kalender der Krostitzer Leichtathleten. Kurz nach den Sommerferien geht es für die Leichtathleten ins Trainingslager. Für das jährliche Vereinsmeeting gibt es ebenfalls einen neuen Termin und verschiedene andere Wettkämpfe bzw. Vergleiche stehen auch bereits fest.

Ein Dankeschön an die Eltern die uns unterstützen.

Information

Unser 1. Auftritt nach 1,5 Jahren!

Unglaublich aber wahr - Unser 1. Auftritt nach 1,5 Jahren!

Und wir haben es wahnsinnig genossen. Die Anerkennung und der Applaus waren einfach Balsam für die Seele.

Die Location war traumhaft schön.

Unserer Lea konnten wir bei ihrem Abiball eine Freude bereiten und uns für ihre tolle Unterstützung als Trainerin bedanken.


Wir starten nun in die Ferien und wünschen allen erholsame Tage.


Akrobatik

Information

5. Krostitzer Spendenlauf Challenge

Der Vorstand, die Trainer und Sportler bedanken sich bei allen Eltern, Bekannten, Freunden, Unterstützern und Spendern die gespendet und uns lautstark angefeuert haben. Zu Beginn konnten unsere Kleinsten die Bahn einfahren mit den Laufrädern, Rollern und Fahrrädern. Pünktlich zum Start der Läufer versteckte sich auch die Sonne hinter den Wolken und es war das ideale Wetter für die Läufer. Alle waren motiviert und liefen so viel sie konnten. Den Rundenrekord stellte Ole Platz (Abt. Leichtathletik) mit 31 Runden auf. Julian Funke (Abt. Leichtathletik), Charleen Schmidt (Abt. Akrobatik) und Leni Sittner (Abt. Akrobatik) waren nur knapp dahinter mit 30 Runden. Auch die Kinder der Abteilung Kindersport absolvierten fleißig ihre Runden. Emma Biedermann und Jette Esters mit 17 Runden, Anna Reinhardt und Marie Salomo mit 15 Runden, sowie Florian Ribbeck mit mit 14 Runden. Es kam eine Gesamtrundenzahl von 717 Runden zusammen. Wahnsinn!


Information

Hauptausschuss des KSB

Für den 12. Juli 2021 hat die KSB Präsidentin Elke Müller alle Mitgliedsvereine des KSB Nordsachsen e.V. zum Hauptausschuss 2021 eingeladen. Etwa 50 Vertreter waren anwesend und verfolgten den Rechenschaftsbericht der Präsidentin und des Schatzmeisters Bernd Karau und entlastetenen unseren Vorstand für das Jahr 2020. Landrat Kai Emanuel und der Geschäftsbereichsleiter für Sportentwicklung/Jugend vom Landessportbund Sachsen e.V., Steffen Richter, nahmen als Gäste teil und richteten auch ein paar Grußworte an die Anwesenden.

Höhepunkt des gestrigen Abends waren die Auszeichnungen und Ehrungen für engagierte Vertreter*innen unserer nordsächsischen Sportvereine. Die meisten Ausgezeichneten ahnten nichts und wurden um so mehr überrascht. Folgende Sportfreunde, Sportfreundinnen sowie Vereine wurden ausgezeichnet bzw. geehrt:

  • Vereinsjubiläum 100 Jahre:

  • Delitzscher Tennisclub 1921 e.V
  • Fußballverein Bad Düben 1921 e.V.
  • Ehrennadel in Silber:

  • Simone Klein (Krostitzer Sportverein e.V.)
  • Jürgen Wolf (Sportgemeinschaft "Döllnitztal" Mügeln e.V.)
  • Uwe Kleine (Leichtathletik Club Taucha e.V.)
  • Ehrennadel in Gold:

  • Beatrix Steinbrück (LC Eilenburger Land e.V.)
  • Helmut Fehre (Eilenburger Marathonverein e.V.)
  • Uwe Schönfuß (Tauchaer Schützengilde e.V.)
  • Dankeschön für jahrelange ehrenamtliche Arbeit im Verein:

  • Steffen Ulbrich (Oschatzer Turnverein 1847 e.V.)
  • Ehrenplakette des KSB Nordsachsen e.V.:

  • Landkreis Nordsachsen, vertreten durch Landrat Kai Emanuel

Herzlichen Glückwunsch allen Geehrten und Ausgezeichneten.

Flizzy
Flizzy

Information

Flizzy Maus bei den jungen Sportlern in Krostitz

Heute Flizzy Sportabzeichen in der Krostitzer Turnhalle. Über 70 Kinder bis 7 Jahre durchlaufen verschiedene Stationen und das alles unter den wachsamen Augen der Flizzymaus, welche extra nach Krostitz gekommen ist um dem sportlichem Treiben beizuwohnen.


Information

Flizzy

Information

Vereinfachte Übersicht zum möglichen Sportbetrieb


Vereinfachte Übersicht zum möglichen Sportbetrieb

Allgemeine Erläuterungen

  • - Testpflicht besteht erst bei Kindern ab dem 7. Lebensjahr (§ 9 Abs.4 SächsCoronaSchVO)
  • - Testpflicht entfällt für nachweislich Geimpfte und Genesene (§ 9 Abs. 6 SächsCoronaSchVO)
  • - Test- und Impfnachweise sind zur Einsicht vorzulegen (§ 9 Abs. 7 SächsCoronaSchVO)
  • - Notwendige Daten zur Kontaktnachverfolgung: Name, Telefonnummer oder E-Mail Adresse, Anschrift, Zeitraum des Aufenthaltes (§ 6 Abs. 1,6,7 SächsCoronaSchVO)
  • - Kontaktfreier Sport = Sport bzw. Trainingsform mit Abstand (> 1,50 m)
  • - Kontaktsport = Sport bzw. Trainingsform ohne Abstand (< 1,50 m)

Information

Ab den 23.04.2021 wurde das KSV Hygienekonzept wie folgt angepasst bzw. erweitert;


Punkt 6.) Das Kindertraining findet nur im Außenbereich in Gruppen bis max. fünf Kindern bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres statt.


Punkt 11.) Es wird empfohlen, dass die Kinder die am Training teilnehmen, einen tagesaktuellen negativen Selbst- oder Schnelltests vorweisen. Kostenlos kann man sich im Testzentrum in der Mehrzweckhalle Krostitz vor dem Training testen lassen. Es wird ebenfalls in den Schulen und Kita ́s getestet.



Das Trainerpersonal muss auf Anforderung der nach Landesrecht zuständigen Behörde ein negatives Ergebnis einer innerhalb von 24 Stunden vor der Sportausübung mittels eines anerkannten Tests durchgeführten Testung auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 vorlegen tagesaktuellen negativen Test.


Bitte unbedingt Punkt 12 einhalten!!!


Punkt 12.) Die Eltern werden gebeten, bis 12.00 Uhr des Trainingstages eine verbindliche Zu- oder Absage zum Training ihres Kindes vorzunehmen.
Ein Training findet nur bei einer Teilnahme von mindestens 5 Kindern statt.

Information

Liebe Vereinsmitglieder,

ab Montag, den 06.04.2021, ist die Allgemeinvergütung des Landkreises Nordsachsen in Kraft getreten.


Unter § 1 Absatz b, abweichend von § 4 Absatz 2 Nummer 6 SächsCoronaSchVO Individualsport alleine oder zu zweit und in Gruppen von bis zu Kindern und Jugendlichen bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres im Außenbereich, auch auf Außensportanlagen, zugelassen.


Die Abteilungen Akrobatik / Leichtathletik und Kindersport beginnen ab den 12.04.2021 mit dem Training im Außenbereich!


Wir bitten alle Vereinsmitglieder sich an das Hygienekonzept des KSV zu halten, da wir als Vorstand keine Bußgelder riskieren wollen! Es kann vorkommen, dass Mitarbeiter vom Hygiene- und vom Ordnungsamt Kontrollen durchführen werden.



Hygienekonzept


Information

REWE - Scheine für Vereine

Liebe Sportfreunde/innen,

auch ich möchte es nicht versäumen Ihnen im Namen unseres Krostitzer Sportvereins „Frohe Ostern“ zu wünschen. Gerne hätte ich Ihnen diese Wünsche persönlich, bei unserem traditionellen Osterfeuer, überbracht, doch auch diese liebgewonnene Tradition muss in diesem Jahr aussetzen.


Ein Osterfest, das in diesen schwierigen Zeiten sicherlich anders und ruhiger verlaufen wird als in normalen Zeiten. Wir alle vermissen das sportliche und gesellschaftliche Miteinander. Erst jetzt wird uns bewusst was unser Krostitzer Sportverein für uns bedeutet. Nicht nur das gemeinsame Trainieren, die Vorbereitung oder das faire Miteinander bei den Wettkämpfen.


Nein, es fehlt uns insbesondere auch der persönliche Austausch, das Miteinander von Jung und Alt, die dritte Halbzeit nach dem Training, das gemeinsame Anfeuern unserer Mannschaften oder das Glücksgefühl, wenn wir einen Wettkampf erfolgreich gestaltet haben.


All das fehlt uns.


Doch wenn wir jetzt, alle gemeinsam, weiterhin die gesetzten Auflagen konsequent erfüllen, wird auch unser Sportverein schnell wieder mit Leben gefüllt.


Wir alle wünschen Ihnen und Ihren Lieben, ein schönes Osterfest, verbringen Sie eine ruhige und besinnliche Zeit im Kreise Ihrer Familie und bleiben Sie gesund!!!


KSV Vorsitzende



Simone Klein

Information

REWE - Scheine für Vereine

Tolle Prämien bei „Scheine für Vereine- Aktion“

Die REWE Aktion „Scheine für Verein“ ist im Dezember 2020 zu Ende gegangen. Nachdem wir bereits 2019 mit Eurer Hilfe Vereinsscheine sammeln konnten und gegen ein tolles Set an Sportgeräten für den Vereinssport eingelöst haben, konnten wir im Corona Jahr 2020 noch mal einen darauf packen. Der Vorstand freut sich über die Unterstützung und bedankt sich bei allen fleißigen Scheine-Sammeln, die den Krostitzer Sportverein e.V. damit unterstützt haben und werden die Prämien im Sinne der Spender für die Vereinsmitglieder einsetzen.
Nun sind endlich alle Prämien angekommen und die Sportfreunde des KSV freuen sich riesig auf die neunen Sportutensilien.


Da steigt doch gleich die Vorfreude auf die Zeit nach der Corona Auszeit!!!

Information

REWE - Scheine für Vereine ab 2. November

REWE - Scheine für Vereine ab 2. November

Die Aktion "Scheine für Vereine" beginnt wieder ab 02.11.20 bei REWE und Nahkauf.

Wie könnt ihr uns unterstützen?

  • erledigt euren Wocheneinkauf bei Rewe und erhaltet pro 15€ einen Vereinsschein
  • löst die Vereinsscheine online oder per App für unseren Verein ein
  • gebt die Scheine bei euren Trainern oder in der KSV Geschäftsstelle ab

Wir danken euch jetzt schon für die Unterstützung und sind gespannt wie viele Scheine wir zusammenbekommen.

Information

Liebe Sportmitglieder,

laut Beschluss vom 28.10.2020 der Bundeskanzlerin und der Regierungschefs der Länder ist ab 02.112020 der Freizeit und Amateursport auf allen öffentlichen und privaten Sportanlagen untersagt. Alle Sportanlagen werden geschlossen.

Das heißt für uns: vorerst kein Training mehr!!!

Sobald es etwas Neues gibt, informieren wie Euch natürlich schnellstmöglich.


Bis dahin, bleibt alle schön gesund!


Simone Klein

Vereinsvorsitzende

Information

es geht wieder los

Information

Wir freuen uns über die Wiederaufnahme des Trainings

Quarantänen, Ausgangsbeschränkungen und vor allem gesperrte Sportanlagen haben uns in der letzten Zeit viel Kraft und vor allem Geduld abverlangt. Zumindest der Wettergott war gnädig und man konnte individuelle Bewegungen in kleinen Gruppen im Freien absolvieren.

Unseren Vereinsmitgliedern fehlten die Bewegung und das Miteinander im Verein. Doch unsere Trainer und Übungsleiter wollten, dass sich trotzdem alle fithalten können und kümmerten sich bzw. gingen neue Wege. Die Abteilungen des KSV entwickelten eine Flexible Challenge und digitale Sportstunde für daheim. Dabei wurden tolle Übungen für zu Hause gezeigt und erklärt und per Whats-App, Facebook oder Mail verschickt.

Hier ein paar Einblicke in unsere derzeitigen Trainingseinheiten. Alle Sportler/innen ziehen fleißig mit und trainieren zielstrebig und hoffen auf Lockerungen.


es geht wieder los

Information

Liebe Vereinsmitglieder,

ab Montag, den 04.05.2020, tritt die neue Allgemeinverfügung Schule/Kita sowie die Corona-Schutz-Verordnung in Kraft. Wesentliche Veränderungen in Bezug auf unseren Sportverein sind:


Die Außenanlagen der Sportstätten dürfen unter Beachtung der Abstandsregeln sowie Hygienevorschriften wieder genutzt werden. Bitte beachtet, dass eine Nutzung der Umkleidekabinen sowie der Duschen/sanitären Anlagen weiterhin nicht gestattet ist.


Nach Rücksprache mit dem Bürgermeister der Gemeinde Krostitz Herrn Oliver Kläring sowie der Beachtung aller vom Land Sachsen erlassenen Weisungen & Verordnungen gelten vorerst folgende Auflagen unter denen das Training auf den Außenanlagen der Sportstätten gestattet ist.


  • Personen mit erhöhter Körpertemperatur und/oder Erkältungssymptomen dürfen die Außenanlagen nicht betreten
  • Der Mindestabstand von 1,50 m zu anderen Personen ist zu jeder Zeit unbedingt einzuhalten, Körperkontakt ist zu vermeiden
  • Bei Sportstätten dürfen nicht mehr als eine Person pro 20 m² Nutzungsfläche trainieren, der Mindestabstand zwischen den Sportlern sowie zwischen Sportler und Trainern ist in jeder Trainingseinheit sowie den Pausen einzuhalten
  • Trainingseinheiten mit Mannschaftscharakter sind nicht erlaubt
  • Bei Laufsport ist der Mindestabstand hintereinander zu vergrößern; für schnelles Gehen mit 4 km/h ungefähr 5 m und für Läufer mit 14,4 km/h ca. 10 m
  • Enge Bereiche sind so umzugestalten oder der Zugang zu beschränken, dass der Mindestabstand eingehalten werden kann
  • Trainingsgeräte sind nach der Benutzung zu reinigen
  • Die Sportstätte darf für den Publikumsverkehr nicht geöffnet werden
  • Personen, die aus dem Ausland eingereist sind, haben sich 14 Tage in häusliche Quarantäne zu begeben. Der Besuch der Sportstätten ist diesen Personen daher verboten

Es kann vorkommen, dass die Polizei, Mitarbeiter vom Hygieneamt oder vom Ordnungsamt Kontrollen durchführen werden.


Wir bitten alle Vereinsmitglieder sich an die Auflagen der Hygieneverordnung und der sächsischen Corona- Schutz- Verordnung zu halten, da wir als Vorstand keine Bußgelder riskieren wollen.


Information

Liebe Sportfreunde/innen,


Die Sportstätten in Krostitz sind geschlossen.
Unseren Vereinsmitgliedern fehlt die Bewegung und das Miteinander im Verein. Doch unsere Trainer und Übungsleiter wollen, dass sich trotzdem alle fithalten können und kümmern sich bzw. gehen neue Wege. Die Abteilungen des KSV haben eine Flexible Challenge und digitale Sportstunde für daheim. Dabei werden tolle Übungen für zu Hause gezeigt und erklärt und per Whats-App, Facebook oder Mail verschickt.

Wichtig ist uns, dass die Übungen so gestaltet sind, dass sie jedes Vereinsmitglied Zuhause machen kann. Nicht jeder hat ein Haus mit Garten. Aber alle sollen das umsetzen können – und Spaß haben. Wir machen diese Aktion, um unseren Mitgliedern zu zeigen: Wir sind für Euch da."

Bitte haltet Euch an die Vorgaben und bleibt schön gesund!!!


Information

Liebe Sportfreunde,


Aufgrund der aktuellen Situation ist entschieden worden, dass der Krostitzer Sportverein den Trainingsbetrieb und öffentliche Veranstaltungen vorläufig einzustellen hat. Wir bitten um Verständnis in Anbetracht der gegenwärtigen Ausnahmesituation und bedauern diesen dramatischen Einschnitt.


Wenn es etwas Neues geben sollte werden wir Euch darüber informieren.


Krostitzer Sportverein e.V., Abteilung Akrobatik wird neuer Werbepartner für „So geht sächsisch.“

Freistaat Sachsen würdigt Engagement So geht Sächsisch


Der Krostitzer Sportverein e.V., Abteilung Akrobatik erhält nun 2.000 Euro für aktuelle Projekte und die Vereinsarbeit zuzüglich einer Pauschale in Höhe von 500 Euro zur Umsetzung von aufmerksamkeitsstarken Werbemaßnahmen unter dem Slogan „So geht sächsisch.“ Dazu zählt beispielsweise das Branding von Sportstätten, Trikots und Vereinsfahrzeugen.


Ministerpräsident Michael Kretschmer bei der Urkundenübergabe im Dezember: „Der Sport in Sachsen wird maßgeblich durch die leidenschaftliche und ehrenamtliche Arbeit in den Vereinen geprägt. Gerade auch die Angebote im Sport sind es, die eine wichtige Rolle für den Zusammenhalt hier bei uns im Freistaat spielen. Der Wettbewerb soll dieses wunderbare Engagement zusätzlich unterstützen und anerkennen.“


Ulrich Franzen, Präsident des Landessportbundes Sachsen, ergänzte: „Die Bewerbungen für unseren Vereinssportwettbewerb haben erneut gezeigt, mit welch unermüdlichem Engagement und welchem Herzblut sich zahlreiche Ehrenamtliche für den sächsischen Sport einsetzen. Wir freuen uns, die Gewinner des Wettbewerbes mit dem Preisgeld unterstützen zu können und bedanken uns in diesem Zusammenhang für den Einsatz aller Aktiven im organisierten Sport in Sachsen!“


Der Wettbewerb war nach 2014 und 2018 zum dritten Mal gemeinsam mit dem Landessportbund Sachsen ausgerufen worden – mit beachtlichem Zuspruch: 367 Vereine und damit deutlich mehr als noch im Jahr 2018 (220) hatten sich beworben. 100 von ihnen haben die unabhängige Jury aus Vertretern der Kampagne und des Landessportbundes überzeugt. Sie repräsentieren am meisten die Werte, für die auch „So geht sächsisch.“ steht: Leistungswillen, Herzlichkeit und Offenheit. Stellvertretend für die über 4.500 sächsischen Sportvereine werden sie nun eine Wettkampfsaison lang „So geht sächsisch.“ öffentlichkeitswirksam ins Land und darüber hinaus tragen.


Eine Übersicht über die Sportvereine, die demnächst mit „So geht sächsisch.“ werben, ist unter www.so-geht-sächsisch.de und www.sport-für-sachsen.de zu finden.



So geht Sächsisch

Übungsleiter gesucht

Der Krostitzer Sportverein e.V., ist einer der mitgliedsstärksten Sportvereine in Nordsachsen. Unserem Verein gehören in 15 Abteilungen über 650 Mitgliedern an.
Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir engagierte ÜbungsleiterInnen für die Trainingsbetreuung in allen Altersgruppen.

Eine Übungsleiterlizenz ist wünschenswert, aber nicht zwingend erforderlich. Eine entsprechende Aus- und Weiterbildung kann finanziel gefördert werden. Für deinen Einsatz ewartet dich außerdem eine angemessene Aufwandsentschädigung.

Hast du Lust das sportliche Geschehen in unserem Verein aktiv mitzusgestalten, dann melde dich in der entsprechenden Abteilung oder beim Vorstand.

zurück zum Seitenanfang